Zum Inhalt der Seite springen

Missionsmagazin 09/2016

Millionen von Menschen sind in unserer Zeit auf der Flucht, ganz Völker sind durch IS, Boko Haram, Al Shabaat und andere Terror-Gruppen gelähmt von Angst und Hass. Umso mehr sehnen sich die Menschen nicht nach Religion, sondern nach Liebe. Genau die aber hat Gott in Jesus der ganzen Welt gezeigt. Im Gegensatz zu vielen Religionen, die ihre Überzeugung den anderen mit brutaler Gewalt aufzuzwingen versuchen und dabei Ströme von Blut vergießen, hat Jesus nie einen Tropfen Blut anderer vergossen. Er hat seine Nachfolger geheißen: „Liebet eure Feinde, segnet die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, bittet für die, die euch beleidigen und verfolgen“ (Mt 5,44). Deshalb sind wir seit 1974 mit der Botschaft Jesu in Afrika und inzwischen weltweit unterwegs. Menschen sollen Gottes Liebe durch unser Wort hören und unsere Taten sehen (Mt 5,16). 

Genau das ist: LIEBE IN AKTION!
Es macht Freude, die Frucht davon zu sehen!

 

 

Zugehörige Dateien